Carotin Tabletten

Carotin Tabletten
Carotin Tabletten

Foto: © MP2 - Fotolia.com

Weitere Carotin Tabletten-Themen

Um winterblasse Haut auf die kommende Sonnensaison vorzubereiten, können Carotin Tabletten mit dem Provitamin A (Beta-Carotin) eine sinnvolle Hilfe darstellen. Denn Beta-Carotin gilt als Zellschutz-Vitamin, da es freie Radikale abfängt und die Gesundheit der Haut durch den Aufbau neuer Zellen unterstützt. Gleichzeitig ist es als Vorstufe des Vitamin A ein wichtiger Nährstoff für die Augen. Carotin Tabletten gelten deshalb als anerkanntes Mittel bei Nachtblindheit.

Gewinnung & Wirkstoffe

Carotin ist ein Sammelbegriff für die Gruppe der Carotinoide, zu denen als bekanntestes das Beta-Carotin (z. B. in Karotte, Aprikosen) gehört. Ebenfalls sehr geläufig sind Lycopin (z. B. in Tomaten), Lutein (z. B. in Grünkohl) sowie Alpha-Carotin (z. B. in Paprika). Es handelt sich um sekundäre Pflanzenstoffe, die für die Färbung der Gemüse- und Obstsorten verantwortlich sind. Darüber hinaus haben sie aber auch einen hohen Gesundheitswert. Denn die unter anderem in Carotin Tabletten enthaltenen Carotine haben eine antioxidative Wirkung, sie beseitigen also toxische Sauerstoffradikale im Gewebe. Dadurch schützen sie die Zellen vor schädigenden Umwelteinflüssen. Außerdem wird ein Teil der Carotine vom menschlichen Körper zu Vitamin A weiterverarbeitet, das unter anderem am Sehvorgang, am Zellwachstum – insbesondere am Aufbau von Haut und Schleimhäuten – sowie an der Fortpflanzung beteiligt ist. Außerdem stärkt es das Immunsystem. Ein Vitamin A-Mangel geht mit einem erhöhten Risiko für Atemwegserkrankungen einher, er führt zur Austrocknung der Haut und langfristig sogar zur Erblindung.

Natürliche Quellen zur Gewinnung von Carotin sind vor allem Algen, Karotten und Pflanzenöle.

Anwendungsgebiete

Als Provitamin A ist Beta-Carotin wichtig für die Vitamin A-Versorgung des Menschen (1). Ein

Anzeige
Mangel kann bei Personen mit einem gestörten Fettstoffwechsel, manchmal auch bei Stillenden und bei Veganern, vorkommen. Außer bei Vitamin A-Mangel gilt die Wirksamkeit von Carotin Tabletten auch bei Nachtblindheit als gesichert. Damit ist gemeint, dass auf Basis wissenschaftlicher Studien die Wirkung anerkannt wurde von mindestens einer der maßgeblichen Bewertungskommissionen E/ESCOP, HCMP oder WHO.

Da sich Carotinoide im Fettgewebe und Blutplasma anreichern und insbesondere Beta-Carotin ein Hautdepot aufbaut, wird ein Lichtschutzeffekt durch die Einnahme von Carotin Tabletten abgeleitet. Das heißt, durch die vorbeugende Einnahme soll eine deutliche Senkung des Sonnenbrandrisikos entstehen. Diese Wirkung wird allerdings nur erzielt, wenn über mehrere Wochen eine relativ hohe Dosierung eingenommen wird. Das sehen verschiedene Institutionen kritisch, wie etwa das BfR *, das BfArM * und das BgVV *. Amerikanische Gremien empfehlen sogar, völlig auf Beta-Carotin-Supplemente zu verzichten (2). Grund hierfür ist die bisher nicht eindeutig identifizierbare tägliche Dosis an isoliertem Beta-Carotin, die ohne gesundheitliche Risiken eingenommen werden kann (siehe unten: Wichtiger Hinweis). Außer als Sonnenschutz werden Carotin Tabletten auch gerne als Selbstbräuner deklariert, da ihre färbende Wirkung sich in den Hautzellen als sanfte gelblich-braune Tönung präsentiert.

Anzeige
Studien weisen jedenfalls darauf hin, dass natürliche Carotinoide ein wirksamer Zellschutz sein können (3). Inwiefern sie dies in isolierter Form sind, muss durch weitere wissenschaftliche Untersuchungen geklärt werden.

Nebenwirkungen

Carotin Tabletten sind gut verträglich, es wurde lediglich hin und wieder ein leichtes Aufstoßen beobachtet. Eine Überdosierung von Provitamin A durch die Einnahme von Carotin ist nicht möglich, da sich ein Depot bildet und bei Bedarf das dort eingelagerte Vitamin abgerufen wird.

Wichtiger Hinweis

Für Raucher besteht bei der Einnahme von isoliertem Beta-Carotin ein erhöhtes Lungenkrebsrisiko. Bestehen zudem bereits Herz-Kreislauf-Beschwerden, so kann sich auch hier das Risiko einer schweren Erkrankung erhöhen. Das haben Studien bewiesen. Raucher sollten demnach keine hochdosierten Carotin Tabletten einnehmen.

Herstellung & Qualität

Natürliche Carotinoide werden durch chemische Extraktion gewonnen, wobei die Mischung zum überwiegenden Teil aus Beta-Carotin besteht. Auch eine synthetische Gewinnung oder eine Gewinnung mit Hilfe von Mikroorganismen ist gängig. Damit wird der hohe Bedarf gedeckt, denn

Anzeige
Beta-Carotin ist unter der Bezeichnung E 160a ein häufig genutzter Zusatzstoff in vielen Lebensmitteln (z. B. in Butter, Käse, Desserts, Wurst). Es hat hier die Funktion, die Produkte appetitlich gelb-orange zu färben.
In hochwertigen Carotin Tabletten sollten ausschließlich natürliche gemischte Carotinoide enthalten sein. Oft werden Kombipräparate angeboten, die weitere Vitamine (etwa B-Vitamine) enthalten. Hier sollte jeder Anwender prüfen, welchem Anwendungszweck die Tabletten dienen sollen. Da das Provitamin A am besten unter Zugabe von etwas Fett verwertet werden kann, sind in den Carotin Tabletten immer auch Fette (Sojaöl, Maiskeimöl) enthalten. Hinzu kommen verschiedene Hilfs- und Füllstoffe, die beispielsweise von Allergikern und Menschen mit Intoleranzen oder Überempfindlichkeiten beachtet werden sollten.


Wichtiger Hinweis

Alle bereitgestellten Informationen auf Naturheilmittel-info.de dienen ausschließlich der Information und ersetzen niemals den medizinischen Rat Ihres Arztes. Bevor Sie Medikamente, Medizinprodukte oder Nahrungsergänzungsmittel einnehmen ist immer ein Arzt zu konsultieren, der über die Wirksamkeit und Wechselwirkung mit anderen Medikamenten Auskunft geben kann. weitere Informationen

Zusammenfassung

  • Carotin Tabletten gelten als wirksames Nahrungsergänzungsmittel bei Nachtblindheit und bei Vitamin A-Mangel.
  • Wegen ihrer hautschützenden antioxidativen Wirkung und der Fähigkeit, die Haut leicht zu bräunen, werden Carotin Tabletten auch als Sonnenschutz- und Bräunungsmittel geschätzt. Hier sind die Wirkungen und die notwendige bzw. sinnvolle tägliche Dosis allerdings umstritten und wissenschaftlich nicht belegt.
  • Raucher sollten keine hochdosierten Carotin Tabletten einnehmen, da sie als Träger von Risikofaktoren gelten.

Hat Ihnen der Artikel
gefallen?

Carotin Tabletten, 4 / 5 (35 votes)

Diesen Artikel teilen


Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein

Anzeige

Abtei Carotin Dragees

Mit Beta-Carotin und hautaktiven B-Vitaminen
Zur Förderung der Bräunungsbereitschaft und Gesunderhaltung der Haut

Jetzt informieren & sparen bei
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Dies könnte Sie auch interessieren

Carotin Kapseln

Carotin Kapseln

Carotin Kapseln werden häufig als „Sonnenschutzkapseln“ oder „Selbstbräuner“ ang … weiterlesen

Literaturquellen zum Artikel

  • *) BfR = Bundesinstitut für Risikobewertung BfArM = Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte BgVV = Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin
  • (1) Grune, T.: Beta-carotene is an important vitamin A source for humans." J Nutr. Dec. 2010
  • (2) Siehe hierzu: BgVV: Stellungnahme des BgVV zur Einschätzung von Beta Carotin durch den Wissenschaftlichen Lebensmittelausschuß (SCF) der Europäischen Union). 07.09.2000
  • (3) Stahl W, Sies H. "Bioactivity and protective effects of natural carotenoids." Biochim Biophys Acta. May 2005. Epub Dec. 2004

Stand: 18. März 2015

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>