Chia Samen Nebenwirkungen

Chia Samen Nebenwirkungen

Foto: © Milosz Bartoszczuk - Fotolia.com

Wie jedes natürliche Mittel kann auch Chia Samen Nebenwirkungen haben. Darunter versteht man solche Wirkungen, die ursprünglich nicht gewollt, daher in der Regel unerwünscht oder aber dem Wohlbefinden abträglich sind. Was kann beim Chia Samen Nebenwirkungen hervorrufen?

Chia Samen: Nebenwirkungen durch Faserstoffe

Eine gesunde Darmflora und eine optimale Verdauung werden maßgeblich durch eine ballaststoffreiche Ernährung gefördert. Ballaststoffe, also unverdauliche Faserstoffe in der Nahrung, gibt es ausschließlich bei pflanzlichen Lebensmitteln. Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfiehlt, 30 g Ballaststoffe täglich aufzunehmen (1). Chia Samen zeichnen sich durch einen besonders hohen Gehalt an Ballaststoffen von ca. 34 g pro 100 g Samen aus. Doch bei manchen Menschen verursachen gerade diese eigentlich wünschenswerten Inhaltsstoffe des Chia Samens Nebenwirkungen, die recht unangenehm werden können.

Blähungen und Völlegefühl

Bei Menschen, die es nicht gewohnt sind, reichlich Ballaststoffe zu sich zu nehmen, oder die generell empfindlich auch Ballaststoffe reagieren, kann Chia Samen Nebenwirkungen wie Blähungen, Völlegefühl, Bauchschmerzen oder im Extremfall sogar Entzündungen im Darm verursachen. Der Innbrucker Ernährungsmediziner Maximilian Ledochowski ist ein führender Fachmediziner, der verschiedentlich auf die Problematik einer erhöhten Ballaststoffzufuhr hingewiesen hat (2). Es ist daher immer sinnvoll, sich langsam an die erhöhte Ballaststoffmenge zu gewöhnen und diese dann langsam, nach eigener Verträglichkeit, zu steigern. Auch sollte die Tagesmenge auf mehrere Mahlzeiten verteilt aufgenommen werden.

Verstopfung

Wer sich ballaststoffreich ernährt, muss unbedingt viel trinken! Denn die Faserstoffe nehmen leicht das Mehrfache ihres Eigengewichts an Flüssigkeit auf. Gerade Chia Samen zeichnen sich durch diese Fähigkeit aus. Wird nicht gleichzeitig genügend Flüssigkeit zugeführt, wird der Stuhl zu fest. Es kann zu Schwierigkeiten beim Weitertransport durch den Darm und schließlich zur Verstopfung kommen. Hingegen sorgen gut mit Flüssigkeit aufgequollene Ballaststoffe für einen gleitfähigen Stuhl.

Allergische Reaktionen und Unverträglichkeiten

Potentiell kann jedes Lebensmittel – und eben auch jede Pflanze – eine allergische Reaktion auslösen oder für bestimmte Menschen unverträglich sein. Chia (Salvia hispanica) gehört botanisch zur Familie der Lippenblütler. Damit steht er in einer Reihe mit Salbei, Rosmarin, Thymian oder Minze. Wer also auf eine dieser Pflanzen reagiert, sollte damit rechnen, dass auch der Chia Samen Nebenwirkungen ähnlicher Art hervorrufen kann. Auch wer allergisch auf Senf bzw. Senfkörner reagiert, sollte besser keine Chia Samen verzehren. Ein Allergiepotential wurde auch in einem Gutachten der EFSA aus dem Jahr 2005 nicht ausgeschlossen (3).

Wissenschaftlich nicht bestätigte Nebenwirkungen

Anzeige

Es werden dem Chia Samen Nebenwirkungen zugeschrieben, die wissenschaftlich bisher nicht hinlänglich belegt sind. Diese Chia Samen Nebenwirkungen werden dem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren zugeschrieben. Dazu gehören:

  • Blutverdünnende Wirkung
    Da der Samen angeblich eine blutverdünnende Eigenschaft besitzt, wird empfohlen, dass einige Zeit vor einer Operation kein Chia konsumiert werden sollte. Auch für Personen mit einer bekannten Blutungsneigung (Hämophilie) eignen sich Chia Samen danach nicht.
  • Blutdrucksenkende Wirkung
    Vor allem bei älteren Menschen kann Chia angeblich den Blutdruck alarmierend senken. Patienten mit niedrigem Blutdruck sollten Chia Samen daher vorsichtshalber nur unter entsprechender Beobachtung der Werte anwenden.


Wichtiger Hinweis

Alle bereitgestellten Informationen auf Naturheilmittel-info.de dienen ausschließlich der Information und ersetzen niemals den medizinischen Rat Ihres Arztes. Bevor Sie Medikamente, Medizinprodukte oder Nahrungsergänzungsmittel einnehmen ist immer ein Arzt zu konsultieren, der über die Wirksamkeit und Wechselwirkung mit anderen Medikamenten Auskunft geben kann. weitere Informationen

Zusammenfassung

  • Ohne bisher durch wissenschaftliche Humanstudien ausreichend belegt zu sein, werden dem Chia Samen bestimmte Nebenwirkungen zugeschrieben, die sich auf seine Nährstoffe einerseits und seinen Ballaststoffgehalt andererseits beziehen (4). Dazu gehören unter anderem eine blutdrucksenkende und blutverdünnende Wirkung.
  • Wer empfindlich auf Ballaststoffe reagiert oder bisher eher ballaststoffarm gegessen hat, sollte sich unbedingt langsam an den Genuss von Chia Samen herantasten.
  • Allergische Reaktionen gegen Chia Samen sind möglich bei Personen, die gegen Lippenblütler und/oder Senf allergisch sind.
  • Eine reichliche Flüssigkeitszufuhr ist, wie generell bei faserstoffhaltigen Lebensmitteln, unbedingt notwendig, um Verstopfung zu vermeiden.

Hat Ihnen der Artikel
gefallen?

Chia Samen Nebenwirkungen, 4.43 / 5 (95 votes)

Diesen Artikel teilen


Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein

Anzeige

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Dies könnte Sie auch interessieren

Die Wirkung von Chia Samen

Chia Samen Wirkung

Er ist noch nicht lange im Fokus der westlichen Ernährung, und schon wird dem Ch … weiterlesen

Chia Samen kaufen

Chia Samen kaufen

Er gilt als neues Superfood: Chia Samen. Kaufen kann man ihn inzwischen relativ … weiterlesen

Chia Samen abnehmen

Mit Chia Samen abnehmen?

Mit Chia Samen abnehmen: das ist der aktuelle Trend. Vor allem in den USA und in … weiterlesen

Literaturquellen zum Artikel

  • (1) Deutsche Gesellschaft für Ernährung, Mehr Ballaststoffe bitte! Pressetext 06/2012 vom 31.07.2012
  • (2) Siehe unter anderem in: Andrea Wengel, Ballaststoffe – Gut für die Verdauung? Planet-Wissen, Stand 17.03.204
  • (3) Gutachten des Wissenschaftlichen Gremiums für diätetische Produkte, Ernährung und Allergien auf Ersuchen der Kommission über die Sicherheit von Chia (Salvia hispanica L.) -Samen und gemahlenem Chiasamen als neuartige Lebensmittelzutat zur Verwendung in Brot. (Frage Nr. EFSA-Q-2005-059)
  • (4) Chia Seed Side Effects You Ought to Know About, auf: www.chiaseeds.net

Stand: 1. Oktober 2014

Ein Gedanke zu “Chia Samen Nebenwirkungen

  1. Karl Eitel

    Hallo , nehme Chia -samen seit 3 Tagen zum essen dazu.
    Pro Tag 1 Eßlöffel in Wasser eingeweicht und bekomme
    gegen Abend schlimme Magenschmerzen , Blähungen
    und Krämpfe. Trinke genug Wasser am Tag .
    Werde es wieder absetzen, da ich das nicht aushalte.

    • admin Beitragsautor

      Hallo Herr Eitel,

      vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Jeder reagiert anders auf die Einnahme von Chiasamen. Es ist sicher sinnvoll auf den eigenen Körper zu hören. Bei Chiasamen kann es zu Wechselwirkungen mit Medikamenten oder anderen Lebensmitteln kommen. Am besten ist es einen Arzt oder Heilpraktiker zu konsultieren.

      Viele Grüße
      Naturheilmittel-Info.de

  2. Manu Ela

    Hallo… Ich habe auch seit geraumer Zeit täglich 1 EL mit reichlich Flüssigkeit eingeweicht zu mir genommen. Nach einigen Tagen bemerkte ich Schmerzen im oberen Bauchbereich, extremes Völlegefühl und Erschwernis mit dem Stuhlgang. Konnte 2 Tage kein Stuhl absetzen.
    So langsam wird es besser. Aber für mein Wohlbefinden ist es nichts, da ich sonst Bedenken wegen Verstopfung des Darmes habe.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>